Kredit beantragen mit Hilfe eines Businessplans

18. Oktober 2016

Wer ein eigenes Unternehmen gründet, ist in den meisten Fällen auf eine finanzielle Starthilfe angewiesen. Diese wird zumeist in Form eines Kredites bei Banken beantragt. Voraussetzung für die Beantragung eines Kredites ist immer ein Businessplan, der die Geschäftsidee darstellt, Analysen zur Marktsituation enthält und zudem aufzeigt, wie das Produkt bzw. die Dienstleistung vermarktet werden soll. Selbstredend ist der Finanzteil eines Businessplans, der die zuvor dargestellten Punkte reflektiert, genauso essentiell. Gründer, die mit einem schlecht ausgearbeiteten Businessplan an Geldgeber herantreten, verspielen sich die Möglichkeit einen Kredit zu erhalten. Wer jedoch einige grundlegende Dinge bei der Businessplanerstellung beachtet, hat in der Regel recht gute Chancen, finanzielle Unterstützung für den Unternehmensstart zu erhalten.

Was muss ein Businessplan beinhalten?

Wie bei allen Dokumenten, die kritischen Augen Dritter standhalten müssen, ist zunächst einmal wichtig, dass die formalen Kriterien erfüllt sind. Ganz grob muss ein Businessplan aus einem schriftlichen Teil bestehen, in dem Angaben zur Geschäftsidee, zur Gründerpersönlichkeit, zum Markt und Wettbewerb sowie zum Marketing enthalten sind. Zudem ist natürlich ein Finanzplan unerlässlich. Der Businessplan sollte dabei einem logischen Aufbau folgen.

So wäre es sicher keine gute Idee, die Marktanalyse an den Anfang und die Wettbewerbsanalyse ans Ende des Dokuments zu bringen.

Aber nicht nur diese offensichtlichen Kriterien sollten erfüllt werden. Auch andere formale Voraussetzungen sollen nicht unbeachtet bleiben. Ein einheitliches Erscheinungsbild ist ebenfalls wichtig. Unterschiedliche Schriftarten oder verschiedene Schriftgrößen machen keine gute Impression. Auch Rechtschreibung und Grammatik sollten vor Abgabe des Dokuments noch einmal überprüft werden. Zu viele Fehler machen nach außen hin einen leichtsinnigen oder nachlässigen Eindruck. Es empfiehlt sich daher immer, den fertigen Plan von einer Businessplanberatung noch einmal korrigieren zu lassen.

Welche Voraussetzungen gelten für die Vergabe von Krediten an Gründer?

Wer einen Kredit beantragt muss neben dem Businessplan zudem weitere Dokumente vorlegen können. Dazu zählt einerseits eine saubere Schufa- Auskunft.. Um sicherzugehen, dass die dortig gespeicherten Daten über Sie stimmen, sollten Sie im Vorfeld eine Schufa-Auskunft einholen. Es ist durchaus möglich, dass dort noch Daten gespeichert sind, welche die Schufa noch nicht gelöscht hat. Damit Ihnen genug Zeit bleibt um dies korrigieren zu lassen, sollten Sie die Auskunft möglichst früh beantragen.

Je nach Bank müssen zudem weitere Unterlagen eingereicht werden. Dazu können beispielsweise auch Muster zu Miet- oder Arbeitsverträgen zählen. Informieren Sie sich bei der jeweiligen Bank, welche Dokumente für ein Beratungsgespräch nötig sind. Erste Informationen dazu finden sich in der Regel auf der Homepage der Banken.

Wie läuft die Beantragung eines Gründungskredites ab?

Der Ablauf der Beantragung eines Gründungskredites ist meist ähnlich. Sobald Sie genau wissen, wie viel Fremdkapital Sie benötigen, können Sie sich vorsorglich bei Ihrer Bank erkundigen und ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren. Wenn Sie hier bereits mit einem Rohentwurf des Businessplans erscheinen, umso besser. Sie werden jedoch sicherlich zu einem weiteren Termin gebeten, wo Sie alle erforderlichen Unterlagen einreichen sollen. Hier ist es vor allem wichtig, dass Sie dies auch lückenlos tun.

Äußerst wichtig ist, dass Sie selbstbewusst auftreten. Sie müssen von Anfang an ausstrahlen, dass Sie in der Lage sind ein Geschäft erfolgreich zu führen. Dazu gehört auch ein angemessenes äußerliches Auftreten.

Welche Dinge sollten Sie bedenken?

Beachten sollten Sie zudem, dass eine Bank vor allem Eines interessiert: Wie können Sie Sicherheiten garantieren? Es ist essentiell, dass Sie den Geldgebern vermitteln, dass diese kein allzu großes Risiko mit einer Investition in Ihr Geschäft eingehen.

Aber auch sie selbst sollten aufpassen auf was sie sich einlassen. Es gibt auch unseriöse Anbieter, die Kredite angeblich zu niedrigen Zinsen und exzellenten Konditionen vergeben. Erkundigen Sie sich genau, bei wem Sie einen Kredit beantragen. Oft lohnt es sich, verschiedene Anbieter zu vergleichen, um das beste Angebot herauszufiltern. Neben den Konditionen, welche die Abzahlung betreffen, ist auch ein freundlicher Kundenservice wichtig. Wenn Sie mit ihrer Hausbank zufrieden sind und hier ein vertrauensvolles Verhältnis besteht, ist es wahrscheinlich keine schlechte Idee, dort einen Kredit zu beantragen.