Kreditvonprivat.net Kredit von privat

Das macht einen seriösen Kreditvermittler aus

So muss eine Kreditvermittlung im Kundeninteresse arbeiten

In Deutschland gibt es unzählige Firmen und Selbstständige, die sich auf die Vermittlung von Krediten spezialisiert haben. Im Internet werben sie mit ihren verschiedenen Kredit-Angeboten. Nicht alle sind grundlegend seriös. Wichtig ist es daher zu wissen, was einen seriösen Kreditvermittler ausmacht.

Jetzt Konto beim Testsieger smava eröffnen!

Seriöse Kreditvermittler: Wichtiges auf einen Blick

  • Kreditvermittlung erfolgt ohne Vorkosten
  • Provision wird nur im Erfolgsfall gezahlt
  • Kredite nur bei Bonität
  • Kein Verkauf von Zusatzleistungen (Versicherungen, Bausparverträge)

Anforderungen an seriöse Kreditvermittler im Überblick

Eine Vielzahl von Banken bietet Leistungen vom Girokonto bis zum Kredit in ihren Filialen und auch im Internet an. Die meisten Direktbanken und P2P-Kreditmarktplätze wiederum sind nur im Internet vertreten. Filialen gibt es und braucht es nicht. Daneben kümmern sich unzählige Firmen und Selbstständige um die Vermittlung von Finanzprodukten aller Art. Sehr einfach kann man sich über die Angebote im Internet informieren. Längst nicht alle Vermittlungstätigkeit geschieht dabei grundsätzlich online. Einige Vermittler machen auf Wunsch Hausbesuche oder empfangen im Büro. Andere kontaktieren Kunden ausschließlich per Telefon.

Finanzgeschäfte sind Vertrauenssache: Bei einer Kreditvermittlung erhält der Kreditvermittler Zugriff auf viele persönliche Daten und Kenntnis über die finanziellen Verhältnisse. Kreditsuchende haben einen Anspruch auf eine kompetente Beratung und Offenlegung der Konsequenzen und Kosten eines Kreditvertrages. In Deutschland gibt es wie anderswo neben lizenzierten Kreditvermittlern einige unseriöse Anbieter, die mit der Not ihrer Kunden Geld verdienen möchten.

seriöse Kreditvermittler Privatkredit von privat

So schaut die Webseite des Kreditvermittlers Lendico aus

Einen seriösen Kreditvermittler kann man an wichtigen Eigenschaften erkennen:

  1. Bei der Kreditvermittlung fallen keinerlei Vorkosten an. Der Kunde erhält ein kostenloses Angebot unterbreitet, welches unverbindlich ist. Kann infolge zu geringer Bonität kein Angebot erstellt werden, ist dieser Service gleichfalls absolut kostenlos. Spricht sich der Kunde gegen ein Angebot aus, erhält er keinerlei Kosten oder Verpflichtungen auferlegt. Es gibt auch keine legalen oder halblegalen Kosten für Porto oder sonstige Auslagen.
  2. Ein seriöser Kreditvermittler arbeitet mit realistischen Zinsangeboten. Formal zugesagte Minizinssätze bringen nichts, wenn der Kredit dann Zinsen im zweistelligen Bereich vorsieht.
  3. Ein seriöser Dienstleister vermerkt auf seiner Webseite ein Impressum mit Angaben zur festen Büroadresse (Vorsicht bei Postfach) und eine Telefonnummer. Seriöse Kreditvermittler arbeiten im Allgemeinen ohne Außendienst. Hausbesuche durch Vertreter sind möglich, werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden gemacht.
  4. Die eigentliche Kreditvermittlung steht im Vordergrund. Die Vermittlung passender Versicherungsangebote geschieht dabei komplett unabhängig vom angefragten Kredit. Es sind nur Angebote, die nicht Voraussetzung für einen Kredit sind.
  5. Langjährig tätige und geprüfte Kreditvermittler verfügen über Zertifikate und Auszeichnungen. Auch die Veröffentlichung der Ergebnisse regelmäßiger Kundenbefragungen sprechen für die Seriosität eines Kreditvermittlers

Eine seriöse Kreditvermittlung bezieht sich auf feste und klare Regelungen bei der Kreditvergabe. Es werden keine Kredite ohne monatliches Einkommen und ohne Bonitätsprüfung versprochen. Der Kreditvermittler verlangt eine Provision nur dann, wenn die Leistung Kredit erbracht worden ist.

Jetzt Konto beim Testsieger smava eröffnen!

Kredit von der Bank oder vom Kreditvermittler?

Viele Verbraucher, die in die Schuldenfalle geraten sind, suchen verzweifelt nach Auswegen. Ihnen sind Finanzierungslösungen über die Hausbank bis auf weiteres verwehrt. Sie beschäftigen sich unaufhörlich mit der Frage: „Wer kann mir privat Geld leihen?„. Viele versuchen in ihrer finanziellen Notlage, einen Kredit ohne Schufa, Eilkredit oder Sofortkredit aufzunehmen. Wer nicht aufpasst, tappt dabei leicht in die Kreditvermittlungsfalle. Benötigt wird allerdings ein günstiger Kredit, der möglichst ohne Schufa-Bonitätsprüfung und auch bei geringen monatlichen Einkünften erhältlich ist.

Im Internet lauern unseriöse Kreditvermittler, dubiose Finanzsanierer und betrügerische Schuldenregulierer, denen nur daran liegt, aus der Not der Menschen Kapital zu schlagen. Meist geschieht das nach dem immer gleichen Schema. Der Hilfesuchende unterschreibt einen vom Vermittler vorbereiteten Vertrag, weil er voller Hoffnung auf ein Darlehen oder einen Kredit ist.

Doch in Wirklichkeit entstehen durch den Kreditvermittlungsvertrag oder einem Schuldenregulierungsvertrag nur weitere Verbindlichkeiten, denn ein Kredit oder Darlehen wird nicht vermittelt. Der Kreditsuchende erhält vom Kreditvermittler lediglich weitere Unkosten und Gebühren abgerechnet.

Kreditvermittlung und Verkauf von Versicherungen

Einige unseriöse Kreditvermittler erzielen ihre Einnahmen nicht mit der Kreditvermittlung oder Kreditvergabe, sondern allein über den Verkauf von Versicherungsverträgen. Zunächst geben sie vor, dass sie dem Kunden einen Kredit vermitteln können, wobei weder die Schufa noch die Überprüfung der Bonität eine Rolle spielt. Nach der Antragstellung zögern sie bewusst die Auszahlung des Kreditbetrags hinaus. Sie haben niemals vor, die versprochene Kreditvermittlung vorzunehmen.

Ihre Kunden erhalten stattdessen ständig neue Angebote von Versicherungen. Sie weisen den Kunden darauf hin, dass die Kreditauszahlung beschleunigt werden kann, wenn der Kreditnehmer für seine Sicherheit vorsorgt. Manchmal fordern sie ganz unverblümt den Abschluss, ohne Versicherung keinen Kredit, da die bisherigen Sicherheiten nicht ausreichend sind.

Neben Versicherungen werden zusätzlich noch Bausparverträge vermittelt. Der scheinbare Kreditvermittler will so viele Verträge wie möglich an den Kunden bringen. Denn jeder Vertrag bringt ihm eine Provision.

Wichtig: Wer einen Versicherungs- oder Bausparvertrag unterzeichnet, schließt immer einen eigenständigen Vertrag ab. In keinem Fall ist er an den Kreditvertrag geknüpft. Drei abgeschlossene Versicherungen bedeuten drei rechtlich wirksame Verträge.

Einen Kreditvermittlungsvertrag kann man jederzeit kündigen. Möglicherweise kann man den Vertrag wegen Täuschung anfechten. Dieser Vertrag, der allein keine Kosten verursacht, ist nicht das Problem.

Die zusätzlichen Verträge sind problematischer. Hier muss der Kunde aktiv werden und gegenüber dem Versicherer erklären, dass die Verträge auf rechtswidrige Handlung beruhen. Denn dann können sie sofort wirksam gekündigt werden. Nutzt er das 14tägige Widerrufsfrist, kann der Vertrag problemlos rückgängig gemacht werden.

Kreditvermittlung und Zusendung von wertlosen Unterlagen

Manche Kreditvermittlungen versprechen die Vermittlung eines Kredits ohne Schufa. Dafür sei eine Bearbeitungsgebühr erforderlich. Der Kunde zahlt sie per Nachnahme im Gegenzug, wenn er die für den Kreditantrag erforderlichen Unterlagen durch die Post erhält. Die empfangenen Kreditunterlagen stellen sich dann als bloßes Informationsmaterial heraus. Einen Antrag für den versprochenen Kredit ohne Schufa-Prüfung sucht man vergeblich.

Da es sich hierbei um einen strafbaren Betrug handelt, sollte dieser zur Anzeige gebracht werden. Der Betrug des Kreditvermittlers besteht darin, dass er die Vermittlung eines Kredits gegen Gebühr versprochen hat. Das Verschicken wertloser Unterlagen ist ein Betrugsfall einzuordnen. Der Kunde kann den Vertrag anfechten bzw. kündigen und gezahlte Gebühren zurückfordern. Der Vermittler darf laut Gesetz das empfangene Geld nicht einbehalten.

Kreditvermittlung und Hausbesuch

Es gibt eine Reihe von Kreditvermittlern, deren Spezialisierung darin besteht, Kunden in deren eigenen vier Wänden aufzusuchen. Im Rahmen dieses Hausbesuchs werde über alle Kreditmodalitäten gesprochen. Alles geschieht, so die Versprechungen des Kreditvermittlers, ohne bürokratischen Aufwand und ohne Schufa. Der Kredit könne ohne Bonitätsüberprüfung durch die Schufa vermittelt werden.

Das alleinige Ziel dieser Kreditvermittler ist es, die Gebühr für den Hausbesuch zu kassieren. Dem Kunden wird eine Auslagenerstattungspauschale in Rechnung gestellt. Der Kreditvermittler lässt sich die Auslagenpauschale vom Kunden bar bezahlen oder überweisen. Dazu lässt den Kunden einen entsprechenden Überweisungsträger unterschreiben.

Trotz des Kassierens der Gebühren kommt es nicht zur Vermittlung eines Kredits. Auch in einem solchen Fall handelt es sich um einen strafrechtlich relevanten Betrug. Den Vertrag kann man zu Recht anfechten, womit die Grundlage für eine Auslagenpauschale entfällt.

Betrugsvariante: Überhöhte Gebühren

Einige Kreditvermittler erweisen sich erst bei genauerem Hinsehen als unseriös. Sie treten nicht als klassische Betrüger auf, die Geld für eine nichterbrachte Leistung oder lediglich für Zusatzleistungen kassieren wollen. Vielmehr haben sie es sich durchaus zur Aufgabe gemacht, dem Kunden einen Kredit zu besorgen. Genauer gesagt, wollen sie ihm einen Kredit ohne Schufa oder Sofortkredit vermitteln.

Dennoch ist Vorsicht angebracht. Die Kreditvermittler berechnen für ihre Tätigkeit extra hohe Gebühren. Sie verkaufen ihre Dienste zu einem zu hohem Preis. Das Ziel dieser Kreditvermittlungen besteht darin, eine Vermittlungsprovision oder eine besonders hohe Zusatzgebühr zu kassieren. Der Volksmund bezeichnet diese Vermittler auch als Kredithaie.

Sofortkredit-Angebote dienen nur als Köder. Bank vergibt einen Kredit ohne umfassende Bonitätsprüfung und Schufa-Abfrage. Wer mehr als eine unverbindliche Sofortzusage in Bezug auf einen Sofortkredit macht, hat in erster Linie Gebühren aber nicht den Kredit im Sinn.

Für den Kreditnehmer macht es mehr Sinn, sich zwecks eines Kredits an eine Bank oder einen seriösen Kreditmarktplatz zu wenden, was zudem noch kostengünstiger ist. Wer keinen Kredit von der Bank oder einen Privatkredit über eine P2P Plattform bekommt, erhält ihn auch nicht durch die bloße Zwischenschaltung eines Kreditvermittlers. Entscheidend für eine Kreditzusage ist eben die Bonität und die Überprüfung der Schufa. Diese ändert sich nicht, wenn ein Kreditvermittler zwischengeschaltet wird.

Diese machen Werbung dafür, dass sie mit zahllosen Banken und Finanzinstitutionen des In- und Auslands zusammenarbeiten und deshalb über attraktive Möglichkeiten für einen Kredit verfügen. Damit können sie selbst Kredite ohne Schufa vermitteln. Im Endeffekt erweisen sich derartige Werbeversprechen als haltlos und bewusst übertrieben.

seriöse Kreditvermittler online Marktplätze

Blick auf die Webseite von auxmoney – Geld leihen ohne Bank

Wer einen Kredit bei einer Bank über einen Kreditvermittler aufgenommen hat und dem Vermittler sehr hohe Gebühren bezahlen musste, kann sich unter Umständen auf „Wucher“ berufen. Mindestens überhöhte Gebühren können zurückgefordert werden.

Woran man einen Kredithai erkennt:

  • Meist sind nicht die Kreditgeber, sondern die Kreditvermittler Kredithaie
  • Es fehlt ihm an der Erlaubnis der BaFin.
  • Die Werbung ist auf verschuldete Kunden und finanzielle Notsituationen ausgerichtet.
  • Bei sittenwidrigen Zinsen bzw. Wucherzinsen ist es immer ein Kredithai.

Ein Vertrag zur Kreditvermittlung darf keine allgemeinen, sondern immer exakt benannte erfolgsabhängige Provisionen vorsehen. Eine Provision muss erst dann bezahlt werden, wenn ein Kreditvertrag unterzeichnet wurde und das Geld auf dem Konto eingegangen ist.

Wird eine Kreditvermittlung für eine Umschuldung eingeschaltet, dann ist die Voraussetzung für eine Provisionszahlung, dass der neue Kredit günstiger als der vorherige ist. Vereinbarungsgemäße und nachgewiesene Auslagen kann der Kreditvermittler ersetzt verlangen.

Unseriöse Kreditvermittler kann man vielfach an bestimmten Szenarien erkennen. Nicht selten handelt es sich um einen Betrug. Die Betrüger verlangen Vorkasse und bleiben Leistungen schuldig, anstelle des Kredits verkaufen sie Versicherungen und andere Zusatzleistungen oder sie verschicken gegen Nachnahme nutzlose Informationsmaterialien.

Jetzt Konto beim Testsieger smava eröffnen!

Gibt es seriöse Kreditvermittler ohne Schufa?

In Deutschland ist ein „Kredit ohne Schufa“ nur in Ausnahmefällen möglich. Banken und Sparkassen vergeben Kredit nur mit Schufa-Prüfung. Diese ist zugleich eines der Hauptkriterien bei der Feststellung der Bonität des Kreditnehmers. Neben der Schufa werden weitere Auskunfteien wie Bürgel und Creditreform einbezogen.

Im Gegensatz zu einem Bankkredit wird beim Privatdarlehen von Privatpersonen teilweise auf die Schufa-Prüfung verzichtet. Beim Kredit unter Freunden und Bekannten ist das fast immer der Fall.

Beim Privatkredit eines Kreditmarktplatzes hängen die Bonitätsprüfung und die Einbeziehung der Schufa von den Erfordernissen der Anbieter ab. In Deutschland können Privatpersonen und auch Selbstständige unter anderem bei smava, auxmoney und Lendico sogenannte P2P Kredite erhalten. Alle drei P2P Kredit Anbieter lassen die Schufa-Abfrage mehr oder weniger wichtig erscheinen. Es werden keine Kredite ohne Schufa vergeben. Ein nicht optimaler Schufa-Score ist allerdings nicht zwangsläufig mit der Kreditabsage verbunden.

In Deutschland ist ein seriöser Kredit ohne Schufa bei bekannten Kreditvermittlern wie Bon-Kredit, Maxda und creditolo erhältlich. Vermittelt werden dabei sowohl Kredite mit als auch ohne Schufa. Bei Letzteren haben die eigentlichen Kreditgeber meist ihren Sitz im Ausland, denn von einer Auslandsbank kann man grundsätzlich einen „Kredit ohne Schufa“ erhalten. Auch wenn die Schufa nicht zuständig ist, wird vom Kreditnehmer eine gewisse Bonität gefordert und die nachgewiesen werden muss. Auch wenn einige Kreditvermittler mit einem Sofortkredit ohne Bonitätsnachweis werben, kommt er in der Realität nicht vor. Einkommens- und Beschäftigungsnachweise müssen immer erbracht werden.

Es gibt sehr wohl seriöse Kreditvermittler ohne Schufa. Alle Kredite im Ausland werden ohne Schufa, aber mit Bonitätsprüfung vergeben.

Daran erkennt man einen seriösen Kreditvermittler:

  • Lockvogel-Angebote unterbleiben, klare Regelungen bei der Kreditvergabe
  • Mitsprecherecht des Kunden bei den Kreditbedingungen
  • Kostenlose Beratung ohne zwingenden Verkauf zusätzlicher Leistungen
  • Seriöse Website mit Impressum
  • Feste Büroadresse (keine Postfach-Adresse) und Telefonnummer
  • Eine Vermittlungsprovision fällt nur im Erfolgsfall an
  • Keine Gebühren oder Spesen bei Vermittlung als Angestellter der Bank

Fazit: Bei seriösen Kreditvermittler Kredit nie ohne Bonität

Seriöse Kreditvermittler arbeiten grundsätzlich ohne Vorkosten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie einen Privatkredit für Arbeitslose oder einen normalen Verbraucherkredit vermitteln. Werden Gebühren verlangt, dann sind sie nur im Erfolgsfall fällig. Die Vermittler werben auch nicht damit, dass sie Kredite an Arbeitslose, Hausfrauen und Sozialhilfeempfänger und ohne Einkommen vermitteln können.

Jetzt Konto beim Testsieger smava eröffnen!